Verein zur Förderung der Inklusion für Menschen mit Behinderung   in Ostbevern e. V.

Der Verein „VIBO – Verein zur Förderung der Inklusion für Menschen mit Behinderung in Ostbevern e. V.“ besteht seit nunmehr 30 Jahren .

 

Im Jahre 1989 wurde auf dem Hof Schwegmann ein Wohnheim für Menschen mit Behinderungen eingerichtet. VIBO war ursprünglich als Förderverein für Hof Schwegmann geplant, entwickelte jedoch schnell übergreifende Initiativen und fühlte sich auch verantwortlich für andere Menschen mit Behinderungen, die nicht auf dem Hof wohnten. Inzwischen sind wichtige Schritte zur Integration der Menschen mit Behinderung in Ostbevern erfolgt.

 

Möglich ist dies nur durch das Engagement vieler Bürger und auch vieler Einrichtungen in unserer Gemeinde. Besonders die politische Gemeinde unterstützt das Anliegen des VIBO. Aber auch die Kirchengemeinde, das Ökumenische Bildungswerk, der RVO (Reiterverein Ostbevern) engagieren sich für die Ziele des Vereins.

Seit es den Gemeinsamen Unterricht/Inklusion gibt, ist der Verein auch eng mit den Schulen verbunden und unterstützt besonders Anliegen der Inklusion.

(Ambrosiusschule, Franz-von-Assis-Schule, Josef-Annegarn-Schule)

 

Inklusion geht alle an!

Es kann jederzeit jeden treffen, von Geburt an, durch Unfall, Krankheit oder im Alter behindert und damit hilfebedürftig zu sein oder als Angehöriger dies mitzutragen. Behinderung darf nicht zum Ausschluss aus der Gemeinschaft führen, wie es häufig der Fall ist. Dabei erweist sich die Gemeinschaftsfähigkeit einer Gesellschaft gerade in ihrem Umgang mit behinderten Mitbürgern.

Nur wenn wir uns ständig und offen begegnen, und das von frühester Kindheit an, werden Menschen mit und ohne Behinderung ihre Unsicherheit voreinander ablegen. Nur dann, wenn wir unsere eigene Scheu vor der Behinderung überwinden, werden wir zum Miteinander fähig sein.


A k t u e l l e s:


Die Beratungsstelle EUTB bietet Beratungsstunden im neuen Rathaus (s. u.) an.


VIBO jetzt bei Instagram!


Der Offenen Treff im Donatusstübchen

Informationen und Programm hier


 Kastaniensonntag am 10.11.2019

Kastaniensonntag bei schönstem Sonnenschein und mit großer Tombola. Große und kleine Preise im lichtdurchfluteten Präsentationstaum fanden schnell frohe Gewinnerinnen und Gewinner. Gegenüber konnten sich die Besucher stärken und der heiße Schneemann sorgte für wohlige Wärme.

Allen Spendern, Helfern und besonders der Nachbarschaft Großer Kamp herzlichen Dank!


30 Jahre VIBO                          30 Jahre Hof Schwegmann            10 Jahre Lorenz-Werthmann-Haus

2 x 30 und 1 x 10 Jahre -

das ist schon eine lange Zeit. Dieses Jubiläum wurde mit einem großen Programm gemeinsam am 16.Juni 2019 am Lorenz-Werthmann-Haus gefeiert.


Ferienfreizeit vom 18.07. - 25.07.2020 nach Karlstein - zwischen Nürnberg und Regensburg

Kontakt: vibo-ferienfreizeit@outlook.de

Download
Anmeldung bis zum 31.03.2020
AnmeldungVIBOFreizeit2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.0 KB

Bilder vom Jumbo-Run 2019

Am Samstag, den 13. Juli ging es mit leichter Verspätung vom Lorenz-Werthmann-Haus mit fast 30 schweren Maschinen/Gespannen los auf einen ca. 100 km langen Rundkurs durch den Kreis Warendorf. Veranstaltet wird diese Aktion - mittlerweile zum siebten Mal - vom Bundesverband der Motorradfahrer (BVDM). Alle Teilnehmer hatten großen Spaß und freuen sich auf die nächste Tour in 2020.


Ehrenamtspreis 2018

Am 20.3.2019 wurde VIBO durch die Akademie Ehrenamt im Rahmen des Ehrenamtspreises 2018 besondere Anerkennung ausgesprochen. Verbunden mit einem Preisgeld von 300 Euro sind wir darüber sehr erfreut.

Gratulation durch den Vertreter der Sparkasse Münsterland Ost, Peter Scholz


Mitgliederversammlung

Am 08.04.2019 fand unsere Mitgliederversammlung statt. Neben dem Vortrag von Herrn Berghoff über das Beratungsangebot EUTB wurde Elisabeth Wiegmann verabschiedet, da sie nicht mehr für den Vorstand als 1. Vorsitzende kandidierte. Als neue Vorsitzende wurde Maria Schwegmann gewählt. Ebenfalls neu in den Vorstand wurden Petra Bröker und Lars Frönd gewählt.


Beratung rund um Inklusion - EUTB - Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung

Am 31.10.2018 wurde in Warendorf, Freckenhorster Straße 73 ein Beratungsbüro eröffnet, das Menschen mit Behinderung, mit drohender Behinderung und chronische Kranke und deren Angehörige berät und unterstützt. Projektleiter der Beratungsstelle ist Herr Henrich Berkhoff. Frau Dr. Seda Tiryakioglu und Frau Anna Penner sind ebenfalls als Beraterinnen tätig.

Kontakt: 02581/9276279 und/oder henrich.berkhoff@eutb-kreis-warendorf.de

www.teilhabeberatung.de

EUTB im neuen Rathaus!

Termine: 19.12.2019 und 23.01.2020 jeweils von 15.00 bis 18.00 Uhr.

 


LWL Sozialpreis 2016

Am Dienstag, 28.6.2016 bekam der VIBO den LWL-Sozialpreis 2016 vom LWL-Direktor Matthias Löb überreicht.

Fotos: Köhler/LWL Pressestelle